Zebibücher - Leichter lernen in der Grundschule ist der Slogan des Schulbuchverlages.

Der Autor der Zebibücher, Roland Schrader, will mit den Zebibüchern erreichen, dass sich die Kinder den Unterrichtsstoff systematisch, effektiv, wiederholend und auf das Wesentliche beschränkt erarbeiten können (es gibt keine farbliche Überfrachtung oder andere Ablenkung). So sind die Zebibücher auf eine einzigartige Weise durchkonzipiert worden und entstanden aus seiner Arbeit in der Schule.

Das erste Zebibuch, das Zebibuch 2 schrieb er zu Beginn der neunziger Jahre. Da sich das einzigartige Konzept des Arbeitsheftes in der Praxis sehr bewährte, folgten in den weiteren Jahren immer neue Zebibücher. Das aktuelle Programm umfasst nun vielfältige Arbeitshefte für die Klassen 1 - 4 für die Fächer Deutsch und Mathematik.

Zeichnung von Pflanzen

Hervorzuheben ist der besondere Ansatz beim Erlernen der Rechtschreibung. Mit dem Zebibuch 1 erlernen die Kinder lautgetreu das Lesen und Schreiben, wobei die einzelnen Laute mit Lautgebärden erlernt werden. Einige erste Rechtschreibregeln werden den Kindern nahe gebracht.

Im zweiten Schuljahr wird diese Arbeit durch das Zebi-Rechtschreib­strategieheft und das Zebibuch 2 systematisch fortgeführt. Während das Rechtschreib­strategieheft in vier Einheiten mit jeweils 6 Arbeitsseiten sich systematisch und intensiv dem Thema Rechtschreibung widmet, behandelt das Zebibuch 2 neben allen für das Schuljahr wichtigen Rechtschreibthemen auch ausführlich die Grammatik. So ist es das Basisheft für den Deutschunterricht und ersetzt ein Sprachbuch. Auf diese Weise lernen die Kinder wiederholend, systematisch und mit viel Erfolg.

Dieses Konzept wird in den Klassen 3 und 4 fortgesetzt.

 

Mädchen mit einem Zebibuch

Die Mathezebis 1 - 4  beinhalten auf ca. 80 Arbeitsseiten den Stoff des jeweiligen Schuljahres, wobei auf viele Übungsaufgaben Wert gelegt wird. In allen Heften wird der für das Schuljahr relevante Stoff bearbeitet. Neben dem Arbeiten im Mathezebi werden auch regelmäßig Heftaufgaben angeboten.

Das Besondere an allen Zebibüchern ist, dass sie ausschließlich schwarz-weiß gedruckt sind und keine farblichen Überfrachtungen beinhalten. Die Zebibücher geben so den Kindern viel Spielraum zur eigenen farblichen Gestaltung und fördern somit die Entwicklung der Kreativität.